Salat mit Avocado und Feigen

Wenn Männer „krank“ sind, bedürfen Sie ja bekanntlicherweise besonderer Fürsorge. Und natürlich lassen wir Damen uns da ja auch nicht lumpen und verwöhnen gerne nach Strich und Faden. Eigentlich genießen wir das ja auch ein wenig, dass die Männer jammern, wenns  Ihnen schlecht geht. Zum einen „betüddeln“ wir gerne, weil Männer so dankbare „Patienten“ sind, und zum anderen brauchen wir ja auch Gesprächsstoff in diversen Frauengesprächen … 🙂

Mein Schatz wurde letzte Woche am Handgelenk operiert. Glatter Kahnbeinbruch – rechts. Wirklich blöd. Ich muss allerdings sagen, er hat sich sehr tapfer geschlagen. Ich glaube, er hätte sich eher den rechten Arm komplett abhacken lassen, bevor er mir eins vorgejammert hätte. Und trotzdem wollte ich ihn ein wenig verwöhnen und ihm am Tag der Entlassung eine Freude machen. Und da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht …

… gabs am Abend einen „Alles-wieder-gut-Salat“ – und zwar einen von der oberhammermäßig leckeren Sorte.

Das Rezept war mir am Tag seiner OP in der neuen „deli“ über den Weg gelaufen. Ich habe es nur ein wenig abgeändert.

FEIGEN-AVOCADO SALAT
unser neuer Salat-Favourite, den´s heute Abend gleich wieder gab!

Ich bin weder Avocado- noch Feigenfan … aber das hier müsst ihr wirklich probieren! Gigantisch lecker!!! Und hier ist das Rezept:
2 rote Paprikaschoten halbieren, entkernen und mit der Schnittfläche nach unten auf einem Backblech unter dem Ofengrill ca. 10 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Dann raus aus dem Ofen und mit einem nassen Küchenhandtuch bedecken.
2 Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und vierteln.
etwas gemischten grünen Salat, von allem, was man gerne isst in eine große Schüssel füllen und die Avocadoviertel darauf verteilen. Jetzt die Marinade:
4 EL weißen Balsamicoessig,
etwas Salz und Pfeffer, eine
Prise Zucker und
8 EL Olivenöl vermischen. Danach die Paprikahälften häuten (das müsste jetzt ganz einfach klappen), vierteln und auch über dem Salat verteilen. Die Marinade drüber gießen und ziehen lassen. Weiter gehts:
40 g Butter und
2 EL flüssigen Honig in einer Pfanne zerlaufen lassen.
2-3 Hände voll Walnüsse (mit den Händen etwas zerdrückt) hineingeben und leicht bräunen lassen.
Frischen Thymian dazu geben und verrühren.
4 -6 Feigen häuten und in der Mitte halbieren. Mit den Schnittseiten zu der Hobig-Nuss Mischung in die Pfanne legen und von beiden Seiten etwas andünsten. Jetzt alles über den Salat geben … und direkt genießen!
Sooooooooooo himmlich lecker!


Auch wenns ein bißchen Arbeit ist .. es lohnt sich!!!!

Ein wunderschönes, sonniges Herbstwochenende wünsch ich euch allen!

Das Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

One Comment

  1. Liebes Dinchen,
    ich bin bisher mit Avocado irgendwie auch nicht warm geworden aber dein Salat sieht so ungehörig lecker aus, dass ich mich vielleicht doch mal ranwage!
    Hab eine schöne Woche!
    Liebe Grüße, Marie

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*