Ayurveda-Frühstück: veganes Porridge mit Feigen und Datteln

Auf meiner Facebook-Seite habe ich es schon angekündigt: Heute starte ich in einen Kurzurlaub, der ganz im Zeichen von gesunder, bewusster Ernährung und Entschleunigung steht. Es geht endlich wieder ins Alpendorf. Zu Hansi und Hildegard Höllwart. Dieses Mal aber in den Oberforsthof, den ich jetzt im Rahmen eines traumhaften Wochenendes unter dem Motto PURE ALP YOGA – Yoga und ayurvedische Küche auch einmal kennenlernen darf.  5 Yogaeinheiten, eine Wanderung, ein Kochworkshop zum Thema ayurvedische Ernährung und tolle Anwendungen warten dort auf mich.

Ayurveda ist eine der ältesten indischen Heilmethoden um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die Ernährung spielt dabei eine ganz besondere Rolle und schon alleine deshalb hat sie mich schon immer interessiert und fasziniert, weil ich einfach glaube, dass wir mit der Art und Weise, wie wir uns ernähren sehr viel positiv wie negativ beeinflussen können.

Ich habe immer mal hier und da gelesen und ein paar Rezepte ausprobiert, hatte aber nie die Gelegenheit, von einem echten Profi zu lernen. Das wird sich dann wohl jetzt in den nächsten 3 Tagen endlich ändern. 🙂

Ariadna Castorena ist Yoga-Lehrerin und zertifizierte „Ayurveda Gesundheits- & Ernährungsberaterin“. Mit ihr zusammen werden wir sicherlich ein super interessantes und entspannendes Wochenende erleben. Ich freue mich jedenfalls riesig: Auf die Berge, das Alpendorf, den Oberforsthof, liebe Menschen, das gute Essen und gaaanz viel Entspannung. 

Ich werde auf jeden Fall fleißig alles in Bildern festhalten und Euch auf meiner Facebook-Seite auf dem Laufenden halten.

Aber bevor wir jetzt gleich Richtung Süden starten habe ich für Euch als kleinen Vorgeschmack und passend zur Tageszeit ein ayurvedisches Frühstück aufgetischt! Lasst es Euch schmecken!

Rezept

ayurvedisches Frühstück_veganes Porridge mit Datteln und Feigen

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Apfel
  • 3 Medjol-Datteln
  • 3 frische Feigen
  • 1 TL Ghee
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1,5 Tassen Haferflocken
  • Mandelmilch
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 Prise Salz
  • Ahornsirup nach Bedarf

Wascht den Apfel gründlich und schneidet ihn in kleine Stücke. Ebenso die Datteln. Erhitzt dann das Ghee in einem Topf und gebt das Ingwerpulver dazu und „röstet“ es kurz. Dann gebt ihr das Obst hinzu und dünstet es ebenfalls kurz an. Fügt dann die Haferflocken und die Prise Salz hinzu und schüttet so viel Mandelmilch darüber, bis alles gut bedeckt ist.

Jetzt könnt ihr das ganze einige Minuten köcheln lassen, bis eine Art Brei entstanden ist. Füllt die Masse dann in Schälchen und gebt noch etwas Ghee in den Topf. Schneidet ihn der Zeit die Feigen in Spalten und gebt sie ganz kurz in das heiße Ghee. Wenn der Saft anfängt auszutreten, nehmt ihr sie heraus und gebt sie als Topping auf Euer Porridge.
Wer möchte, süßt das Ganze mit Ahornsirup und lässt es sich dann auf der Zunge zergehen!
Ein herrlicher Start in den Tag!

ayurvedisches Frühstück_veganes Porridge mit Datteln und Feigen
ayurvedisches Frühstück_veganes Porridge mit Datteln und Feigen
ayurvedisches Frühstück_veganes Porridge mit Datteln und Feigen

Wir sind dann mal weg! 🙂

Habt es schön, ihr Lieben!
Euer Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

One Comment

  1. Hab gerade deinen Blog entdeckt und ein bisschen gestöbert. Bin total begeistert von deinen Rezepten und Fotos. Das Porridge ist mein absoluter Favorit und gemerkt 😍

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*