Blueberry-Buchweizen-Porridge

Zum Start in diese neue Frühlings-Woche hab ich mal wieder eine außergewöhnliche Frühstücks-Idee für Euch. Wie schon so vieles, habe ich das Rezept bei Ella von Deliciously Ella gefunden. Mit Buchweizen habe ich bisher noch nie gekocht oder gebacken. War mir vollkommen fremd. Vielleicht hat es mich gerade deshalb gereizt, zu wissen, wie es schmeckt. Ehrlich gesagt, war ich ein wenig skeptisch. Aber die vielen positiven Eigenschaften, die er mitbringt, fand ich toll und einfach wert, es zu probieren. Er soll sich positiv auf die Gefäßwände auswirken, Blutdruck senken die Leber schützen und eine Vielzahl besonderer Vitalstoffe enthalten.

Also selbst wenn es nicht geschmeckt hätte, hätten wir zumindest was für unsere Gesundheit getan! 🙂

Aber … es war super, super lecker!
Sehr nussig, ein wenig herb … aber in der Mischung mit den Heidelbeeren wirklich TOLL!


BLUEBERRY BUCHWEIZEN PORRIDGE

rezept für buchweizen-porridge I foodblog www.foodandfeelings.de

Rezept für 2 große Portionen

Zutaten
200 g Buchweizen
300g Wasser
1 reife Banane
100g Heidelbeeren
75ml Mandelmilch
1 EL Mandelmus
1 EL Chia Samen
1 EL Ahornsirup
Heidelbeeren als Topping
Nüsse als Topping

Zubereitung
Weiche den Buchweizen auf jeden Fall über Nacht in dem Wasser ein. Am nächsten Morgen spült man ihn gründlich unter fließendem Wasser ab. Jetzt nimmst Du ca. 2/3 der Menge und gibst ihn mit den anderen Zutaten in einen Mixer und rührst ihn auf hoher Stufe, bis alles cremig ist. Hebe jetzt den restlichen Buchweizen unter und fülle alles in Schalen. Als Topping gibt es jetzt Heidelbeeren und Nüsse Deiner Wahl.
So lecker!!!

rezept für buchweizen-porridge I foodblog www.foodandfeelings.de rezept für buchweizen-porridge I foodblog www.foodandfeelings.de

Es lohnt sich wirklich, dieses leckere Frühstück auszuprobieren!
Ein absolut toller Start in den Tag!

Habt es schön und eine gute Woche!

Euer Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Hallo Dinchen,
    das hört sich wirklich echt lecker an. Bisher habe ich Buchweizen immer nur als Reisersatz verwendet…….Dein Frühstücksrezept werde ich auf alle Fälle probieren.
    Liebe Grüße Katrin

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*