Rocky Road Brownies

„Mama, mach bitte mal was leckeres mit gaaanz viel Schokolade!“ –  das war der Wunsch der kleinen Herrschaften zum Wochenende. Also musste ich mich davon verabschieden, etwas zu finden, das auch nur im Ansatz „gesund“ sein könnte. Obst war nicht erwünscht.

Also – Schokolade. Gut.

Und ich habe was gefunden … etwas so dermaßen schokoladiges, süßes, das es fast nicht zum aushalten ist. Und am besten sollten jetzt alle die, denen ihre Figur auch nur nen Hauch von nicht egal ist, nicht mehr weiterlesen! Auf keinen Fall das Rezept ausprobieren! Ich sage nur: 350 g Schokolade, Karamellsoße, Zuckerrübensirup und Marshmallows! man hätte sich die ganze Masse also schlicht und ergreifend auch direkt auf die Hüfte schmieren können, das hätte ungefähr den gleichen Effekt gehabt. ツ

Jedenfalls hat diese Leckerei aus der alten LECKER Bakery meine Jungs heute glücklich gemacht:

ROCKY ROAD BROWNIES

 


Und für alle die, die es aufgegeben haben, schokoladigen Genüssen zu wiederstehen, ist hier das Rezept!!!

Ihr braucht für ca. 16 Stück:

  • 100 g ganze Mandeln und
  • 60 g Pistazien, die ihr grob hackt. Dann lasst ihr
  • 150 g Zucker (ich habe braunen genommen – wird noch karamelliger) in einem Topf unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Dann
  • 200g Schlagsahne zugießen und bei schwacher Hitze so lange köcheln lassen, bis der Zucker sich gelöst hat.  Jetzt
  • 350 g Zartbitterschokolade in Stücke brechen und mit
  • 250 g Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Dann
  • 5 Eier und
  • 350 g Zucker 10 min lang dickcremig schlagen und danach
  • 1 EL Zuckerrübensirup unterrühren. In einer separaten Schüssel
  • 210 g Mehl,
  • 1 1/2 TL Backpulver und
  • 1 Prise Salz mischen. Dann zuerst die Schokomischung unter die Eier rühren, dann die Mehlmischung und zuletzt jeweils 30 g Mandeln und Pistazien.
    Dann den Teig in eine rechteckige oder quadratische Auflaufform füllen  und im heißen Ofen bei 150 Grad 50 – 60 Minuten backen.
    Dann den „Kuchen“ aus dem Ofen nehmen, mit einem Holzspieß mehrfach einstechen und mit der Karamellsoße beträufeln. Jetzt die restlichen Mandeln, die Pistazien und grob zerhackte
  • Marshmallows darüber streuen und das Ganze bei gleicher Hitze weitere 5 Minuten backen.

♥♥♥ Klickt hier, um das Rezept auszudrucken! ♥♥♥

 

Ich fand die Brownies am leckersten, als sie ne Nacht im Kühlschrank verbracht haben.

Lasst es Euch schmecken – but beware of the Schoko-Schock!

Liebste Grüße und einen wunderbaren Sonntag wünscht Euch

das dinchen

 

Das könnte Dir auch gefallen

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*