Mango-Lassi

Nachdem die Joghurt-Sucht hier seit unserem Joghurt-Bereiter wie wild um sich greift, habe ich gedacht, ich experimentiere mal ein wenig, was sich sonst noch so alles mit diesem Zeug machen lässt. Mein Männe kam eigentlich auf die Idee, mal  „Lassi“ zu probieren … wäre superlecker …

Lassi, das erfrischende Joghurtgetränk, ist DER Klassiker in der indischen Küche.
Im Basisrezept werden einfach 2 Teile Wasser mit einem Teil reinem, säuerlichen Joghurt gemischt und mit Zitronensaft verfeinert. Diese Basis-Rezeptur lässt sich nach Herzenslust geschmacklich variieren – von fruchtig-süß bis herzhaft erfrischend.

Und weil ich diese Tatsache so ungeheuer spannend finde und sowieso gerne in der Küche herumexperimentiere, war meine Idee, diese so triste, arschkalte Woche einfach ein bißchen sommerlich aufzupeppen und jeden Tag ein neues Lassi-Rezept mit Euch zu teilen!

Ich bin selbst total gespannt und freue mich schon auf diese kleine geschmackliche Entdeckungsreise –  seid Ihr dabei?

Gestartet haben wir die Lassi-Week mit einem echten Highlight!
Eigentlich ein Standard-Rezept … aber der absolute Hammer!

★ Mango-LASSI ★

 

mango-lassi by dinchensworld.wordpress.com
Und hier kommt das Rezept – zum Nachmachen SEHR zu empfehlen!

1 frische Mango
schälen, vom harten „Inneren trennen“ und in grobe Stücke schneiden. Jetzt habe ich die Stücke zusammen mit
40g braunem Rohrzucker
in meinem Thermomix geschmissen und sie 4 min. auf 100 Grad leicht angedünstet. Danach wird sie zur Unkenntlichkeit püriert … 🙂 Nachdem die Mango wieder ungefähr Zimmerthemperatur hat, gibt man
250g Naturjoghurt und
250g Mineralwasser dazu
alles schnell vermixen … fertig!
Ab damit in den Kühlschrank … denn uns schmeckts am besten schön gekühlt!

LECKER!

lassi-005

lassi-011

lassi-023

mango-lassi by dinchensworld.wordpress.com

lassi-028Morgen gehts weiter …
Seid ihr auch schon auf den Geschmack gekommen?
Vielleicht habt ihr auch eigene Lassi-Rezepte … ich würde mich sehr freuen, wenn ihr sie mit mir teilt!

Genießt den Abend …
Träumt ein bißchen vom Frühling … er kommt … ganz bestimmt … wir müssen eben nur noch ein wenig warten …. *kotz … 🙂

Liebste Grüße!

Euer Dinchen

 

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Ich wusste gar nicht, dass die öde Bananenmilch, die ich im Mr. Magic mache, eigentlich ein Lassi ist 🙂
    Dafür nehme ich überreife Bananen gemischt mit Milch und Naturjoghurt. Alles im Mixgerät der Wahl fein pürieren und schaumig schlagen. Evtl. ein Spritzer Zitronensaft dazu geben.
    Ich verwerte damit gerne gelb-braune Bananen. Die mag ich nämlich eigentlich gar nicht. Gegessen werden die bei nur wenn sie noch grün sind!
    Aber wenn die doch mal länger liegen geblieben sind kann man damit wunderbar Bananenmi…äh Bananen-Lassi machen 😉
    Auch wunderbar als Frühstücksersatz für eigentliche Frühstücksverweigerer!

    • Siehste … die schnöde Bananenmilch ist geadelt! „Lassi“ hört sich ja auch irgendwie stylisch an, oder? 🙂
      Muss ich auch probieren! Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße!!!
      Dinchen

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*