Zucchinicremesüppchen mit Gnocchi und rotem Pfeffer

Heute ist der 1.März. Für mich rein gefühlsmäßig Frühlingsanfang! Ja, liebe Frau Holle – es ist Määäärz!!! Hast Du gehört? Sammel endlich diese blöden, grauen Wolken ein und sieh zu, dass die Sonne ihre zarten Strahlen auf die Erde schickt!

Weg mit dem Grau! Ich brauche Farbe!
Und deshalb gibt es heute ein Rezept, das ganz arg nach Frühling schmeckt und vor allen Dingen auch danach aussieht:

ZUCCHINICREMESUPPE
mit Gnocchi und rotem Pfeffer

zucchinisuppe by dinchensworld.wordpress.com
Natürlich hat mein Thermomix mir bei diesem sehr leckeren Süppchen assistiert. Deshalb wars total easy.

Zutaten
1 Zwiebel
20g Butter
500g Zucchini in Stücken
700 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe
1 1/2 TL Salz
400g Gnocchi aus dem Kühlregal
100g Sahne
50 g Mascarpone
1 Bund Schnittlauch
1/2 TL rosa Beeren (Pfeffer)

Zubereitung im Thermomix:
Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 sec. / Stufe 5 zerkleinern. Dann die Butter dazu und 3 min. /Varoma / Stufe 1 dünsten. Jetzt könnt ihr die Zucchini in Stücken dazu geben und alles 4 sec. / Stufe 4 zerkleinern. Wasser, Brühe und Salz dazu und alles 12 min / 100Grad / Stufe 1 garen und danach 20 sec. / Stufe 8 pürieren. Jetzt kommen die Gnocchi und die Sahne dazu und werden 5 min. / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 1 gegart.

Ab damit in einen schönen Teller, nen Klecks Mascarpone drauf und den Schnittlauch und die Rosa Beeren als Deko drüber!

Herrlich! Lecker!

fragefotofreitag-und-suppe-007

fragefotofreitag-und-suppe-011

fragefotofreitag-und-suppe-004

zucchinisuppe by dinchensworld.wordpress.com
Jetzt noch ein paar warme Gedanken und der Frühling kann kommen!
Ein bißchen riecht es draußen schon danach …

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes erstes März-Wochenende!

Das Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

9 Kommentare

  1. Steinberg

    Sieht nicht nur lecker aus, mir gefällt auch die Idee mit den gnocchis. Da wird man auch satt…grins….ganz liebe sonntagsgrüsse aus dem Tessin. Claudia

  2. Ja und erst das tolle Geschirr dazu, ich denke mal es ist das n….w….?
    Liebäugle auch schon damit.
    Werde mir das Rezept mal auf die To-do- Liste setzen und im Sommer mit den Zucchini aus dem eigenen Garten zaubern.
    Deine Fotos wie immer super und sehr geschmackvoll inszeniert – würd gerne einen Löffel probieren!
    Schönen Abend!
    LG
    Christine

    • Huhu, Christine!!
      Dankeschön für den lieben Kommentar! Ja, das Geschirr ist new wave … 🙂 … liebe ich heiß und innig. 🙂
      Liebe Grüße“

      Dinchen

  3. Hallo Dinchen!
    Das sieht ja lecker aus.
    Und ich steh total auf Zucchini.
    Wie lange dauert es denn dieses feine Süppchen zuzubereiten?
    Liebe Grüße, Nina

  4. Caroline

    Hallo liebes Dinchen,

    so, wir haben das grüne Süppchen gestern Abend getestet und für absolut wiederholungsbedürftig befunden. Mir hat zwar kein Thermomix assistiert, aber mein guter alter Pürrierstab hat ebenfalls zu einem sehr schmackhaftes Ergebnis verholfen! Allen Familienmitgliedern hat es prima geschmeckt und wir werden die Suppe bestimmt in unser Repertoire aufnehmen!:-) Vielen Dank für das tolle Rezept!! Und frohe Ostern natürlich in den Westerwald!!

  5. Dat jibbet heut‘ bei uns! Ich weiß ja Gott sei Dank wo ich schauen muss, wenn mir nix mehr einfällt (was leider häufig vorkommt ;-)).

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*