Eisliebe: Erdbeer-Rhabarber-Eis und „Emma“, die Eismaschine

*Werbung*
Seit einigen Wochen schon haben wir eine neue Mitbewohnerin. Endlich weibliche Verstärkung in meinem sonst sehr männerlastigen Haushalt. Sie hört auf den schönen Namen „Emma“, ist allerdings von ihrem Wesen her etwas unterkühlt. Aber das gleicht sie locker aus, indem sie uns alle mit leckerstem, cremigsten Eis verwöhnt.

„Emma“ ist die neue Eismaschine von Springlane, die ich in den letzten Wochen getestet habe: Fruchteis, Frozen Joghurt, Sorbet … sie rührt und gefriert unermüdlich alles, was in ihren Topf kommt. Und dazu sieht sie noch ganz bezaubernd aus. Das Gehäuse aus gewischtem Edelstahl ist zwar empfindlich für Fingerabdrücke, aber sie macht einfach was „her“ und überzeugt auch genauso mit ihren inneren Werten. Wenn ihr auch mit dem Gedanken spielt, Euch für die jetzt beginnende Eis-Saison eine Eismaschine zuzulegen, kann ich die Emma wirklich uneingeschränkt empfehlen.

Innere Werte

  • Fassungsvermögen: 1,5 Liter
  • Füllmenge: 1 Liter
  • Gefrierbereich bis -35 °C
  • Leistung: 150 Watt
  • Maße: 39 x 22 x 23 cm
  • Bestandteile: Kompressorgehäuse, Mixtopf mit Rührstab, Spatel und Messbecher
Eismaschine Emma Springlane

Ein paar Worte zur Handhabung …
Die Emma funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip: Man füllt die vorbereitete Eismasse einfach in den Behälter und schaltet die Maschine ein. Eigentlich ist das schon die ganze Hexerei. Im Detail sieht das so aus, dass ihr euch entweder an die vielfältigen Rezepte, die der Emma beiliegen haltet oder eure eigenen kreiert. Es lässt sich aus so vielem ein leckeres Eis zaubern. Avocado und Kokosmilch beispielsweise … wenn man es vegan und gesund möchte und auf die Zugabe von Ei gerne verzichten will. Oder Joghurt eignet sich auch hervorragend. Gebt einfach euer Lieblingsjoghurt in den Gefrierbehälter und lasst die Emma es zu Eis verarbeiten.
Die Gefrierdauer ist auf 60 Minuten vorprogrammiert, aber man kann sie über die Zeitwahl-Tasten individuell anpassen und nach oben oder unten korrigieren. Wenn man – wie ich gerne eine Mischung aus Eiscreme und Sorbet haben möchte, gibt man das Frucht-Kompott einfach gegen Ende dazu, füllt die Masse in eine Gefrier-feste Form um und lässt das Ganze im Gefrierschrank noch ein wenig nachfrieren.

Aber: Lange Rede, kurzer Sinn. Nach unzähligen Sorten, durch die ich mich durchprobiert habe, gibt es hier jetzt meinen Favoriten für Euch! Passend zur Jahreszeit. Und sogar in Bewegtbild festgehalten …
Und wer kein Video schauen möchte, der darf gerne weiter lesen … 😉 … und Bildchen gucken … oder beides! :-)

Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Cantuccini

Zutaten für 1,5 Liter Eiscreme

Kompott:

  • 250g Rhabarber
  • 150 g Erdbeeren
  • 1 EL Speisestärke
  • 40g Zucker und
  • 25g Zitronensaft

Eis:

  • 2 Eier (nur ganz frische Eier in BIO-Qualität verwenden)
  • 150g Zucker
  • 200g Frischkäse
  • 150 ml Sahne
  • 70g gehackte Cantucini

Video zum Rezept

Zubereitung

Zuerst kocht ihr das Kompott aus Erdbeeren und Rhabarber. Dazu gebt ihr alle Zutaten in einen Mixer und püriert es. Danach erhitzt ihr es kurz in einem kleinen Topf und lasst es dann ganz abkühlen.

Während das Kompott im Kühlschrank richtig kalt wird, könnt ihr die Eiscreme vorbereiten. Schlagt die Eier cremig und fügt nach 1 Minute den Zucker hinzu. Die Creme sollte hell und dicklich sein. Schlagt jetzt noch 1-2 Minuten weiter. Gebt dann den Frischkäse und die Sahne dazu und rührt alles kurz glatt.

Dann entnehmt ihr den Gefrierbehälter aus dem Kompressorgehäuse der Emma und füllt die Creme vorsichtig hinein. Achtet auch für andere Eis-Experimente darauf, dass der Behälter immer nur höchstens zu 2/3 gefüllt werden darf, weil sich die Masse während des Gefrier-Vorgangs recht stark ausdehnt. Setzt den Behälter wieder ein, verschließt ihn mit dem Deckel, schaltet die Emma ein und aktiviert den Start-Knopf. Eine Dauer von 60 min ist vorprogrammiert. Aber diese Zeit kann eigenständig nach gewünschter Festigkeit variiert werden.
Kurz vor Ablauf des Gefrierens könnt ihr dann einen Teil des Kompotts dazu geben und unterziehen lassen. Füllt dann das Eis in eine Auflaufform um, rührt die Cantuccini unter und verteilt etwas Kompott auf der Masse. Jetzt gebt ihr alles noch für 30 min in den Gefrierer um es etwas nachfrieren zu lassen.

Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Cantuccini
Eiscreme Springlane Emma
Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Cantuccini

Wenn das Eis gerade aus der Emma kommt, hat es eigentlich die optimale Konsistenz. Und wenn das Kompott die Creme nicht wieder leicht verflüssigt hätte, hätten wir es auch so direkt essen können. Aber so war ein kurzer Gefrier-Gang noch nötig. Das erübrigt sich aber, wenn man eine normale Eiscreme zubereitet.
Das Schöne ist, es ist zu jeder Zeit möglich, Obst, Schokoladen-Stücke oder andere Zutaten während dem Gefrier-Vorgang durch die Einfüllöffnung im Deckel hinzuzufügen.

Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Cantuccini
Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Cantuccini
Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Eis mit Cantuccini
Eismaschine Emma Springlane

Mein Fazit

Die Emma ist aus unserer Küche nicht mehr weg zu denken! Wir sind passionierte Eis-Esser und ich vermute mal, dass uns in diesem Sommer selten mal eine Eisdiele sehen wird. Klar ist die Anschaffung kein Pappenstiel. Aber die Maschine ist dafür absolut hochwertig verarbeitet und zaubert innerhalb kürzester Zeit wirklich sehr cremiges Eis, von dem man einfach weiß, was drin steckt. Das ist für mich der größte Vorteil dabei.

Auch die Reinigung ist super simpel. Alle Teile lassen sich einfach auseinander nehmen und schnell mit heißem Wasser und Spülmittel reinigen.

Aber wisst ihr, was das Beste ist? Exklusiv für Dinchen´s World-Leser gibt es in den nächsten 2 Wochen die Möglichkeit, die Emma 20 € günstiger zu bekommen:

Der Emma-EISLIEBE-GUTSCHEIN für "Dinchen´s World" - Leser

emma

Und so funktioniert es

Legt die Emma im Springlane Shop in Euren Warenkorb. Dort werdet ihr dann nach einem Gutschein gefragt. Und dann gebt ihr diesen Code dort ein:

EISLIEBEDINCHENSWORLD

gutschein

Dieser Code ist von heute an bis zum 30.04. gültig!
Die 20,00 € werden dann automatisch abgezogen. Er kann nicht in bar ausgezahlt werden und gilt pro bestellter Eismaschine.

Und nachdem ich euch jetzt den Mund wässrig gemacht habe, wünsche ich euch einen tollen Start ins Wochenende! Viel Spaß beim Eismaschine-Shoppen oder was ihr sonst so vor habt!

Habt es schön!!!

*Die Eismaschine wurde mir von Springlane zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!
Meine hier wiedergegebene Meinung ist vollkommen unbeeinflusst und ehrlich.

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Hast Du ihr den Namen gegeben?
    Bei uns wohnt seit neuestem ein Rasen-Roboter-Schaf, Henry. Der ist recht brav und grast jeden 2. Tag!
    Zurück zu Emma: das Rezept klingt super, vor allem, weil man alles ja auch laktosefrei bekommt, denn wir sollen für ein paar Wochen das Kind laktosefrei ernähren. Wie gut, daß meine Schwiegermutter eine Eismaschine rumstehen hat!
    LG
    Martina

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*