Aprikosen-Quark-Creme

Dem ein oder anderen von Euch ist es sicher aufgefallen, dass es die letzten Wochen um Dinchen´s World sehr ruhig war. Ich musste eine kleine Zwangspause einlegen, denn mein Männe wurde ganz plötzlich an seinem Bandscheiben-Vorfall operiert und natürlich stand hier erst mal alles Kopf: Die Projekte in der Agentur sollten reibungslos weiter laufen, hier zu Hause musste einiges um-organisiert werden. War eine etwas chaotische Zeit. Und irgendwie hab ich mich schwer getan, wieder einen Anfang zu finden. Die Kamera war fast schon eingestaubt. Der Schrank mit meinen Probs ungewöhnlich aufgeräumt …
Aber manchmal passiert dann plötzlich etwas, das wie ein zündender Funke wirkt.

So, wie vorgestern …
Als plötzlich ein kleiner, blauer Umschlag auf meinem Schreibtisch landete.
Darin eine zuckersüße Karte von Hedi & Jessica, dem Blogger-Relations-Team von LIDL.
Eine Gratulation zum Blog-Geburtstag!!!!!

Meine Güte … total verpennt hab ich den!

Was eine schöne Gelegenheit – DIE BESTE Gelegenheit, wieder einen Anfang zu finden … eine süße Leckerei zusammen zu rühren … Kerzchen anzuzünden … und mir selbst zu gratulieren – zum 3. GEBURTSTAG von Dinchen´s World. Außerdem warten glaube ich ganz viele von Euch schon lange darauf, dass es hier wieder mal ein Dessert-Rezept gibt … bei all dem gesunden Zeug in den letzten Postings. 🙂
Nicht, dass ihr glaubt, ich wäre jetzt der Anti-Zucker-Fraktion beigetreten! NEIN!!! 🙂
Zugegebenermaßen esse ich eine ganze Weile schon bewusster und versuche, meinen Heißhunger auf Süßes anderweitig zu stillen … aber manchmal geht es einfach nicht anders! Dann MUSS gesündigt werden! 😉

Und genau heute ist so ein Tag! Ran an die süßen Sachen!
Und weil ich ewig kein Essen mehr fotografiert habe, und es so einen Spaß gemacht hat, gibt es heute eine regelrechte Bilderflut … da müsst ihr jetzt durch! 😉

APRIKOSENCREME FÜR ALLE

rezept für aprikosencreme I foodblog I dinchensworld.de

Rezept für 4 Gläser
Zutaten
300g entkernte Aprikosen
2 EL Ahorn-Sirup
Saft einer halben Zitrone
250g Quark
100g Sahne
1 Pk. Vanillezucker
evtl. Kakao-Nibs als Garnitur

Zubereitung
Gebt die Aprikosen in den Mixer und püriert sie ganz fein. Gebt dann den Ahorn-Sirup und den Zitronensaft dazu und rühr alles gut unter. Wem die Konsistenz noch nicht gefällt, der kann das Püree auch kurz aufkochen. Danach dann sehr gut abkühlen lassen.
Für die helle Creme verrührt ihr den Quark mit der Sahne und dem Vanillezucker.
Und dann schichtet ihr einfach beides in Gläser, lasst es für 1-2 Stunden im Kühlschrank stehen und genießt es mit einer Garnitur aus Kakao-Nibs.

rezept für aprikosencreme I foodblog I dinchensworld.de Die Kakao-Nibs geben der fruchtigen Creme das knackige Etwas. Außerdem steckt so viel gesunde Power in den gebrochenen Kakao-Bohnen!

rezept für aprikosencreme I foodblog I dinchensworld.de rezept für aprikosencreme I foodblog I dinchensworld.de rezept für aprikosencreme I foodblog I dinchensworld.de rezept für aprikosencreme I foodblog I dinchensworld.de rezept für aprikosencreme I foodblog I dinchensworld.de rezept für aprikosencreme I foodblog I dinchensworld.de

Ein super erfrischendes Sommer-Dessert, sag ich euch!
An dieser Stelle ein fettes Dankeschön an Hedi & Jessica für diesen liebevollen, wenn auch sicher unbeabsichtigten „Tritt in den Hintern“. Kam absolut zur rechten Zeit!

Ich wünsche euch eine superschöne Rest-Woche!
Der Sommer kommt ja zum Wochenende scheinbar nach einer kurzen Verschnauf-Pause wieder zurück!
Habt es schöööööön!!!!

Euer Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

  1. Alles Gute zum Geburtstag Blog zu feiern. Viele Anregungen und wünsche Ihnen viel Glück

  2. Hört sich wirklich sehr lecker an, das werde ich auf alle Fälle auch mal machen. Zum Bloggeburtstag wünsche ich Dir alles Gute und weiterhin viel Spaß!
    Liebe Grüße Katrin

  3. Christine Schlagbauer

    Gratulation zum Bloggergeburtstag.
    Die Aprikosencreme hört sich lecker an. Ich liebe Aprikosen, mmhhhhhh.
    Ich glaub ich verschwinde jetzt doch nochmal in der Küche und zaubere Dein Rezept nach.
    Mach weiter so!
    Viele Grüße
    Christine

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*