Halloween-Sweeties – Fledermaus-Cakepops

Nachdem der Halloween-Abend im letzten Jahr in punkto Süßigkeiten wirklich „very spooky“ war, geht es in diesem Jahr eher flatterhaft zu im Hause W. Außerdem war es eine echte Hauruck-Aktion.
In unserem Gefrierschrank gibt es seit Monaten eine fest reservierte Cakepops-Schublade. Für solche spontanen Sachen immer eine gute Lösung. Und nachdem ich diese niedliche Inspiration bei Pinterest gefunden hatte, war der Rest ein Kinderspiel!

fledermaus-cakepops by dinchensworld.de

Und wenn auch Ihr noch nach einer süßen Kleinigkeit für Eure Halloween-Party sucht – hier ist die
Last-Minute-Countdown-Anleitung:

Ihr braucht
Cakepops Grundteig
Anleitung gibts HIER
Zucker-Augen
Schokodrops
Lolli-Stiele
Schokoladen-Glasur

Die fertig gerollten Kugeln steckt ihr für ca. 1 Stunde in den Gefrierschrank. In der Zeit schmelzt ihr die Schokolade, füllt einen Teil in einen Gefrierbeutel und schneidet eine winzige Spitze ab. Vorher druckt ihr Euch noch diese Vorlage hier aus.
(einfach draufklicken und pdf herunterladen)

batwings

Jetzt legt ihr ein Butterbrotpapier über die Vorlage und fixiert beides mit Tesafilm auf der Arbeitsplatte. Jetzt fahrt ihr mit der flüssigen Schokolade vorsichtig die äußeren Konturen der Flügel nach. Lasst sie fest werden und füllt dann den Innenraum ebenfalls mit der Schokolade aus. Am besten legt ihr das Paper dann kurz in den Kühlschrank.

Jetzt könnt ihr die Kugeln aus dem Gefrierschrank holen, den Stick in die Glasur tauchen und diesen dann vorsichtig in die Kugel schieben. Kurz fest werden lassen. Jetzt die Flügel aus dem Kühlschrank holen und vorsichtig von dem Papier lösen. Die Kugel in die Glasur tauchen … und jetzt muss es etwas zügig gehen. Solange die Glasur noch leicht flüssig ist, müsst ihr die Flügel von beiden Seiten an die Kugel drücken, so dass Schokolade an Schokolade haftet.
Jetzt noch schnell die Augen und die Schokodrops als Ohren an“kleben“
Fertig!
Hört sich komplizierter an, als es ist!

Übrigens meinte mein Schatz eine leichte Ähnlichkeit mit einem schielenden Elch sei nicht von der Hand zu weisen …
Banause …

Da sind sie, die schieleden
FLEDER-ELCHE

fledermaus-cakepops by dinchensworld.de
fledermaus-cakepops by dinchensworld.de
fledermaus-cakepops by dinchensworld.de

fledermaus-cakepops by dinchensworld.de

Und sie machen sich auch als kleines Mitbringsel ganz toll!

fledermaus-cakepops by dinchensworld.de

fledermaus-cakepops by dinchensworld.de

fledermaus-cakepops by dinchensworld.de
Ich wünsche Euch allen einen spukig-schönen Abend! Schönes Gruseln!
Und allen kleinen und großen Gestalten ganz viel Erfolg bei „Süßes, sonst gibts Saures!“

Und morgen gibt es zum Start in den November einen wunderschönen {Topfgucker} mit Michéle von {lililotta the Blog & Photography}!

Liebste Grüße!!
Das Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

5 Kommentare

  1. Oh lecker! Ich komm klopfen 🙂

  2. Die sind ja drollig. Wie gut, dass Fleder-Elche nicht mit den schielenden Augen navigieren, sondern mit dem Gehör…

  3. Die sind klasse.
    Werden nächstes Jahr mal probiert.
    Lg

  4. Was für eine coole Idee und die sehen einfach herzallerliebst aus!!! Wahrscheinlich werde ich sie nicht so hinbekommen, aber die die Idee ist notiert <3
    Liebsten Dank Dir!

    Liebst
    Sylvi

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*