Lemon-curd mit Minze

Mensch, das Wetter da draußen schlägt mir wirklich aufs Gemüt. Und weil meine liebe Mum mich in den letzten Tagen mit riesigen Zitronen direkt aus Spanien versorgt hat, hab ich gestern sämtliche Bücher nach Rezepten mit Zitronen gewälzt und bin natürlich überall über diese leckere Zitronen-Buttercreme gestoßen.
Und weil ich noch so viel Minze übrig hatte, hab ich die einfach drunter gemischt … hmmmm … yummi

LEMON CURD

Die Zubereitung ist relativ einfach – und mit der Unterstützung meines lieben Thermomix wars ein Klacks … so gehts:
240 g Zucker auf Stufe 10 / 20 sec. pulverisieren.
abgeriebene Zitronenschale von 2 Biozitronen nochmal auf Stufe 10 / 15 sec. fein mahlen. Dann
120 g Butter in Stücken,
3 Eier
150 ml frisch gepressten Zitronensaft ( ich hatte 3 wirklich große Zitronen) hinzugeben, kurz verrühren und dann bei 90 Grad / 20 min. / Stufe 2 ohne Deckel kochen. Kurz vor Ende habe ich eine gute Handvoll klein gehackte Minze hinzugegeben. Dann kommt alles in Schraubgläser, abkühlen lassen und dann ab in den Kühlschrank. Soll sich 2 wochen halten … aber ich vermute, so lange überlebt er nicht.


und gerade im Moment lugt die Sonne hinter den Wolken hervor …
Vielleicht mag sie ja bleiben …

Liebste Grüße!

Das dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

10 Kommentare

  1. Das klingt total sommerlich und erfrischend, muss ich auch mal probieren!
    Liebe Grüße, Marie

  2. Kristina

    Was fuer eine super Idee. Bei uns im Garten waechst die Minze wie Unkraut und wir wissen gar nicht, wohin damit. Jetzt weiss ich also, was ich damit machen kann. Freu, freu. 🙂

    • Versuch auch mal Minz-Gelee … das ist so hammermäßig lecker, das meine Kids gar ni anderes mehr aufs Brot wollen. Rezept ist easy … Apfelsaft, Zitronensaft, jede Menge Minze natürlich und Gelierzucker. Muss mein Rezept auch noch einstellen, vielleicht schaff ich das heute noch.
      Liebe Grüße!!!
      Dinchen

  3. Kristina

    Hilfe. Haben uns am Wochenende am Gelee versucht und sind klaeglich gescheitert. Es ist mehr eine Minz-Apfel-Zitronen Sauce. Zugegeben, wir haben weniger Zucker genommen und ein zweifelhaftes Produkt aus den U.S.A. hinzugefuegt, dass Gelierfaehigkeit mit weniger Zucker versprach. Schmeckt grossartig – ist halt nur nicht fest. Was tun?

    • hmmm … nochmal aufkochen und Gelierzucker 1:1 reinschütten … 🙂 … stelle mein Rezept spätestens zum Wochenende ein, denn unser Gelee ist alle … 🙂

    • Äh … wolltet ihr Minzgelee oder Lemoncurd machen? Beim Minz-Gelee könntet ihr das ganze noch mal aufkochen und dann Gelierzucker dazu geben.

      Lemoncurd wird ja mit Butter gemacht …

      Liebe Grüße!!
      Dinchen

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*