Vanille-Tartelettes mit Blaubeeren

Tag vier im Blaubeer-Special. Heute gibt es ein absolutes easy-peasy-ratz-fatz Rezept, für den Fall das mal unverhofft lieber Besuch zur Tür reinschneit oder der Süßigkeiten-Heißhunger spontan zuschlägt. Manchmal muss es einfach schnell gehen. Da will man nicht Stunden in der Küche stehen, Teig rühren … und und und.
Manchmal bin ich einfach froh, wenn ich was aus einer Packung nehmen kann, ein bisschen „pimpen“ und fertig. Zum Beispiel gibt es von Coppenrath diese Mürbeteig-Dinger … „Torteletts“. Sehen süß aus und schmecken sogar auch komplett ohne Belag. 🙂 Wenn mal sonst nichts zum Naschen im Haus ist…. ;-).

Diese süßen Küchlein sind im Nu in kleine Kunstwerke verwandelt. Und am schönsten sehen sie natürlich aus, wenn die Blaubeeren nicht fehlen …

VANILLE-BLAUBEER-TARTELETTES
mit Amarettini-Bröseln

Rezept für Vanille-Blaubeer-Tartelettes I Foodblog dinchensworld.de

Rezept
Zutaten für 8 Stück
1 Packung Coppenrath Torteletts
2 x fertigen Vanille-Pudding (ich habe Landliebe genommen)
100g Heidelbeeren
ein paar Amarettini-Kekse

Zubereitung
Die ist denkbar einfach. Ihr verteilt den Vanillepudding auf den Tartelettes und gebt ein paar Heidelbeeren und zerbröselte Amarettini darauf. Lasst das Ganze ein wenig im Kühlschrank ziehen. Wenn die Mürbeteig-Tartelettes ein wenig weich sind, schmecken sie noch mal so gut.

Rezept für Vanille-Blaubeer-Tartelettes I Foodblog dinchensworld.de Rezept für Vanille-Blaubeer-Tartelettes I Foodblog dinchensworld.de Rezept für Vanille-Blaubeer-Tartelettes I Foodblog dinchensworld.de

Wirklich simpel, schnell gezaubert und sooooo lecker.
Und morgen habe ich zum Wochenstart und als Krönung meines Blaubeer-Sommers was ganz Besonderes für Euch. Meine Freundin Natalie vom Blog runfunfashion nennt ihn „Seelenstreichler“ … und irgendwie hat sie recht … aber lasst Euch überraschen.
Habt einen wunderschönen Sonntag, ihr Lieben!

Euer Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

5 Kommentare

  1. Hallo,
    geht auch mit Stachelbeeren ? und wen Ja wie soll ich die Stachelbeeren vorbereiten ( kochen ) ?

    • Hallo, Romina!
      Klar gehen auch Stachelbeeren! Sehr gut sogar! Und Du musst gar nichts machen! Gib ein wenig Zucker drüber und kurz ab damit in den Backofen. Ganz kurz nur.
      Probier es aus. Liebe Grüße! Dinchen

  2. einfach Köstlich !

  3. Kann man da auch Blätterteig verwenden?

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*