Pflück-Salat mit geröstetem Müsli, Champignons und gegrillten Kichererbsen

(#werbung) Seit diesem Frühjahr haben wir in unserem Garten ein kleines Kräuterbeet angelegt, in dem ich auch eine Ecke für Salat abgetrennt habe. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf die erste Ernte gefreut habe. Ist ja doch schon etwas besonderes, wenn man weiß, dass das, was man isst, vor der Haustür wachsen durfte.

Auf jeden Fall wurde der erste eigene Ernte-Erfolg gleich in ein echtes Festessen verwandelt: Mit frischen, kurz angebratenen braunen Champignons, gegrillten Kichererbsen und geröstetem „Bauernfrühstück“ von Müsliglück. Diese Müsli-Mischung ist perfekt für ein deftiges Essen geeignet, denn Sie kommt mit geräuchertem Schinken und getrocknetem Lauch daher. Ob ich sie morgens essen könnte, weiß ich nicht … aber zum Rührei passt sie sicher ganz besonders gut. Ich werde berichten …

Aber heute habe ich anstelle eines herzhaften Frühstücks ein herrlich leichtes Abendessen für Euch!

Müsliglück Salat-2

Rezept für eine Salat-Schüssel voller Müsliglück

Rezept für Pflück-Salat mit Kichererbsen, Champignons und geröstetem Müsli

Zutaten für einen großen Salat

  • 2 kleine Köpfe Pflück-Salat oder einen großen Kopfsalat
  • 300g braune Champignons
  • 1 Dose Kichererbsen
  • Olivenöl
  • Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essig
  • 200g „Bauernfrühstück“ von Müsliglück
  • 2 EL weißen Balsamico Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • etwas Honig

Zubereitung

Als erstes gebt ihr die Kichererbsen in ein Sieb und lasst sie ordentlich abtropfen. Füllt sie in eine Schüssel um, gebt etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazu, verrührt alles gut, so dass sie schön mariniert werden und gebt sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Heizt den Backofen auf 210°C vor und „grillt“ sie dann, bis sie schön knusprig sind. Das kann ein wenig dauern, aber von Ofen zu Ofen zeitlich sehr variieren.

In der Zeit wascht und putzt ihr den Salat und rupft ihn in kleine Blättchen. Füllt ihn dann in eine große Schüssel. Bratet jetzt die Champignons in etwas Öl an und würzt sie ebenfalls mit Pfeffer, Salz und etwas Paprika. In einer zweiten kleinen Pfanne röstet ihr danach das Müsli leicht braun an, bis es aromatisch duftet.

Zeit das Dressing anzurühren. Am liebsten halte ich es da ganz einfach: Gebt den Essig und etwas Honig in eine Schüssel oder ein Glas. Würzt alles mit Salz und Pfeffer. Gebt dann das Olivenöl dazu und vermischt alles gut.

Jetzt gebt ihr die Champignons über den Salat, streut die Kichererbsen darüber, verteilt das Müsli großzügig und gießt zum Schluss das Dressing über alles. Lasst es Euch schmecken!!

Rezept für Pflück-Salat mit Kichererbsen, Champignons und geröstetem Müsli
Rezept für Pflück-Salat mit Kichererbsen, Champignons und geröstetem Müsli
Rezept für Pflück-Salat mit Kichererbsen, Champignons und geröstetem Müsli

Und wenn ihr noch ein tolles Baguette dazu sucht, hab ich auch noch einen Tipp für Euch, denn das Rezept dazu gab es vor ein paar Tagen schon im Rahmen meiner Müsliglück-Woche.

Und jetzt wünsche ich Euch allen einen superklasse Start ins Wochenende. Morgen und am Sonntag hab ich noch 2 wirkliche Müsli-Highlights für Euch. Für alle kleinen Süßmäulchen unter euch! 😉

 

Habt es schön!
Euer Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*