Erdbeer-Crunch mit Mascarpone-Creme

Erdbeeren … die gehören für mich zum Sommer dazu wie der Geruch von frisch gemähtem Gras. Und am liebsten möchte ich sie überall drin, drum, dran … als Soße, Marmelade, auf Kuchen, als Dessert, im Salat … im Smoothie … einfach überall.

Und auf der Suche nach leckeren Rezepten, bin ich schon im letzten Jahr auf diesem tollen Blog gelandet: GoumetGuerilla. Und dort hab ich was superleckeres gefunden und vor ein paar Tagen ausprobiert.

Weil es absolut gigantisch schmeckt, mag ich es Euch natürlich nicht vorenthalten!

Rezept Erdbeer-Dessert mit Crunch by dinchensworld.de Rezept für den Streusel-Crunch
(Rezept-Inspiration von GourmetGuerilla – von mir abgeeandelt)
70 g Mehl
30 g Butter
1/2 TL Salz
Abrieb 1 Bio-Zitrone

MascarponeCreme
125 g Magerquark
125 g Mascarpone
3 EL braunem Zucker
Abrieb 1/2 Bio-Zitrone
1 Messerspitze gemahlener Vanille
150 ml Sahne

200g Erdbeeren
etwas Minze

Zubereitung
Für den Streuselcrunch verknetet ihr alle Zutaten schnell mit den Fingern, zerbröselt sie ein wenig und stellt die Streusel dann für min. 20 Minuten in den Kühlschrank. Nach der Kühlzeit gebt ihr sie ausgebreitet auf ein Backblech und bei 170 Grad ca. 15 Minuten in den Backofen, bis sie goldgelb sind.

In der Zeit rührt ihr aus allen Zutaten (bis auf ie Sahne) die Creme an. Schlagt dann die Sahne steif und hebt sie ganz zum Schluss unter. Wascht jetzt die Erdbeeren und schneidet sie in Würfel.

Wenn die Streusel fertig und abgekühlt sind, könnt ihr alles schichtweise in ein Glas oder eine Schüssel füllen.
Jetzt noch etwas Minze drüber!
Lecker!

Rezept Erdbeer-Dessert mit Crunch by dinchensworld.de Rezept Erdbeer-Dessert mit Crunch by dinchensworld.de Rezept Erdbeer-Dessert mit Crunch by dinchensworld.de

Habt all einen traumhaften Pfingst-Montag und genießt dieses gigantische Wetter!!!

Liebste Grüße!
Das Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

6 Kommentare

  1. Über Pinterest bin ich über dein Rezept gestolpert und habe es vorhin gerade zubereitet…hmmmmm musste natürlich naschen und es ist ja soooo lecker, ja gigantisch triffts! Da trauert man der schon gleich endenden Erdbeerzeit noch mehr nach!
    Jetzt muss es nur noch die Wartezeit im Kühlschrank überstehen und dann bekommen unsere Gäste heute Abend hoffentlich noch was davon ab 😉

    Liebe Grüsse
    Nicole

  2. Bienchen

    Frage: sollte für die streusel nicht zucker statt salz (oder zusätzlich zucker) verwendet werden? Ich hab gerade die streusel gemacht & die sind total salzig statt süss. Schade für alle zutaten.
    Die creme hingegen ist super.
    Liebe grüsse

  3. Anni LoPa

    Was für eine Menge an Gläschen ergibt dieses Rezept? 😀

    • Hallo, Anni!
      Das kommt ganz auf die Größe Deiner Gläschen an. Ist pauschal etwas schwierig zu sagen.
      Ich hatte solche kleinen 150ml Weck-Gläschen und davon 4 an der Zahl.

      Liebe Grüße!
      Dinchen

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*