Bircher Müsli by Donna Hay

In diesem Blogbeitrag möchte ich mich einmal als Wiederholungstäter outen. Seit 3 Jahren schon wird die Frage nach dem „Wohin“ beim Thema Urlaub von unseren Jungs immer wieder gleich beantwortet – und ehrlich gesagt sind mein Mann und ich sehr glücklich darüber. Seit 3 Jahren hat unsere Familie für eine Woche im Sommer so was wie ein zweites Zuhause: Im Hotel Sonnhof im Alpendorf, kurz hinter Salzburg.

Auf der neuen Broschüre des Hotels steht „Willkommen im Kreis der Glücklichen“.
Liest sich für jemanden, der noch nie dort war, vielleicht wie eine Floskel. Aber ich versichere Dir – bist Du einmal da gewesen, verstehst Du den tieferen Sinn dahinter. Jedenfalls gibts für uns als Familie im Moment keinen schöneren Ort, unseren Sommerurlaub zu verbringen. Hier kommen alle auf Ihre Kosten – und ICH als Mama im Besonderen.

hotel sonnhof_alpendorf

Kinderbetreuung von früh bis spät, Sport und Action für den Ehegatten, Beauty-Programm für die Mama, sooooooo leckeres Essen, traumhafte Zimmer mit direktem Blick in die Berge, eine hochmoderne Wellness-Landschaft und gigantisch liebe Menschen, die rund um die Uhr dafür sorgen, dass es uns allen so richtig rundum gut geht.
Um es kurz zu machen: Es gibt für uns gar keinen Grund, irgendwo anders unsere einzige Urlaubswoche zu verbringen als genau HIER.

hotel sonnhof st. johann im pongau

Der Tag fängt auch einfach schon gut an, wenn man weiß, welches wahnsinnige Frühstücksbuffet dort wartet. Schon vor 3 Jahren haben wir uns in das hauseigene, frisch zubereitete Birchermüsli verliebt. Das ist so was von lecker, das glaubst Du nicht. Wir haben auch schon an diversen Stellen versucht, an das Rezept zu kommen … immer ohne Erfolg. Also bin ich Zuhause auf die Suche gegangen und habe sicherlich 5 verschiedene ausprobiert – aber KEIN EINZIGES kam auch nur annähernd an den Geschmack des Sonnhof-Müslis ran. Ich bin wirklich fast verzweifelt …

Scheinbar ein außerordentlich gut gehütetes Geheimnis …
Bis jemand den Fehler begangen hat, ein wunderbares Kochbuch in der Leseecke des Wellness-Bereiches liegen zu lassen ……… *breitgrins* … ganz zufällig hat es mich dort angelacht… und weil´s so toll aussah, hab ich´s mir damit kurz gemütlich gemacht und ein wenig gestöbert. Und was glaubst Du, was mich da plötzlich bei den Frühstücks-Ideen angesprungen hat .. ?

kochbuch donna hay
Dank WLAN hab ich mich schnell bei amazon eingeloggt und das gute Stück nach Hause bestellt, damit es da ist, wenn ich wiederkomme und ich meinen neuen Fund gleich ausprobieren kann.

Heute Morgen dann der Geschmackstest: Strahlende Augen am Frühstückstisch!
Hmmmmmm … ein kleines bisschen Sonnhof-Feeling konnten wir also auf diese Weise mit nach Hause retten.
So muss Bircher-Müsli schmecken!

bircher müsli by dinchensworld.de

Lust auf einen kleinen kulinarischen Ausflug ins Alpendorf?

Zutaten für 4 kleine oder 2 große Portionen
120 g Haferflocken
210 ml naturtrüber Apfelsaft
1 geriebenen Apfel
1 Prise Zimt
60 g geröstete, gehackte Mandeln
170 g Naturjoghurt
1 EL Ahornsirup
Früchte nach Belieben

Zubereitung
Mische die Haferflocken mit dem Apfelsaft und lass es gut durchziehen und einweichen.
Dann kannst Du die übrigen Zutaten einfach unterrühren. Am Besten noch mal für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, dann schmeckts noch besser. Jetzt kannst Du es einfach mit ein paar Früchten garnieren.
Es schmeckt herrlich! Probier es aus!

bircher müsli by dinchensworld.de

bircher müsli by dinchensworld.de

bircher müsli by dinchensworld.de

bircher müsli by dinchensworld.de

bircher müsli by dinchensworld.de

Aber nicht nur das Rezept haben wir mit nach Hause genommen, sondern auch unzählige schöne Momente, neue Eindrücke und Bekanntschaften mit tollen Menschen. Einzigartig eben, diese eine Woche, die wir im Sommer hier verbringen dürfen.

Wir sind echt froh, dazu zu gehören … zum „Kreis der Glücklichen“

birchermüsli2

Also: Liebt Ihr die Berge, gutes Essen, legt Wert auf ein tolles Ambiente und ECHTE Gastfreundschaft? Dann müsst ihr dringend mal hierher fahren! Und dann grüßt Sie alle von uns: Familie Höllwart, Marius und Marina, Pem, Katja, Viktoria, Lisa und all die anderen aus Restaurant und Küche, Alex – den Tourenguide, Christina im Kids-Club, Aygül aus der Beautyabteilung und besonders auch die lieben Mädels an der Rezeption: Alexandra, Nina, Martina und Anita

Der nächste Sommerurlaub kommt bestimmt ….

Und allen, die ihn noch vor sich haben, wünsche ich eine herrliche Zeit voller Spaß und Entspannung!
Genießt es und nehmt eine große Ladung neue Power mit nach Hause!

Das Dinchen

 

Das könnte Dir auch gefallen

15 Kommentare

  1. Vielen, vielen Dank für den super Bericht. Es ist so schön zu hören, dass ihr euch wieder wohlgefühlt habt bei uns im Hotel Sonnhof. Wir freuen uns auf euren nächsten Urlaub im Alpendorf und bis dahin…

    Alles Liebe und viele Grüße
    Eure Familie Höllwart
    & das ganze Team

    Ps.: Liebe Grüße von Christina an die Jungs!!!

  2. Toller Blogbeitrag mit wunderschönen Fotos!

    Das Bircher Müsli werde ich ausprobieren – kommt da wirklich ’nur‘ Apfelsaft rein und keine Milch??
    Ich dachte bisher immer, dass man das am Vorabend mit Milch kocht?

  3. Hallo Dinchen

  4. Oh wow! Das ist ein genialer Tipp! Wir sind seit Jahren jedes Jahr ein bis zweimal in diesem Hotel: theresa.at und genau das was Du über den Sonnhof schreibst hätte ich über „unser“ Theresa geschrieben. Da wir im April bereits vier Tage dort waren, haben wir beschlossen mal ein anderes Hotel auszuprobieren und uns jetzt nach langem Hin- und Her gegen eine Flugreise entschieden und da eins unserer Kinder leider das Autofahren gar nicht verträgt sind wir auf der Suche nach einem passenden Hotel in unser „Nähe“. Und Deine Beschreibung klingt so wunderbar, dass ich sofort angefragt habe.

    Danke und ganz liebe Grüsse,
    Kristin

    • Hey, Kristin!
      Das ist ja klasse! Ich habe definitiv nicht zu viel versprochen! Es ist sooooooo schön dort!
      Liebe Grüße!!!
      Dinchen

      • Hallo Dinchen!

        Ich habe eben unseren Urlaub im Sonnhof gebucht. Am Sonntag geht es schon los. Ich freu mich!

        Danke nochmal für den tollen Tipp!
        Liebe Grüsse,
        Kristin

        • Toll!!!
          Freu mich riesig für Euch! Bitte, bitte grüß alle ganz ganz lieb von mir!
          Speziell Marius und Marina im Restaurant! Marius ist nachmittags und Abends an der Bar! Die beiden sind irre lieb!
          Habt ihr Kids? Wenn ja, grüßt auch Christina in der Kinderbetreuung bitte ganz ganz ganz lieb von uns!
          Und alle anderen auch – vor allen Dingen an der Rezeption vorne!
          Habt ganz viel Spaß!!!!!!! Es wird Euch riesig gefallen!

          Liebe Grüße!!!
          Nadinchen

  5. Na klar haben wir Kinder: 4 sogar! Die Mädels sind 10 und 12, die Jungs 3 und 5!

    Ich grüsse sehr gerne!

    Alles Liebe,
    Kristin

    • Ui, Hut ab! Die werden alle auf ihre kosten kommen! Fahrt auch unbedingt mal an den jägersee, geisterberg und in die Lichtensteinklamm und macht mal ne Wanderung mit Alex! Die kleinen werden mit Christina gaaanz viel Spaß haben!!! Die ist so unendlich lieb! Leider geht sie im September um Lehrerin zu werden … Sie wird uns sehr fehlen nächstes Jahr! Hach ich beneide euch!!!

      • Hach das ist so schön wie begeistert Du bist. Wir freuen uns sehr, zumal ein Urlaub jetzt gar nicht geplant war und es ziemlich schwierig ist sich hier betrieblich loszureissen aber wir brauchen dringend ein paar Tage Abstand und haben deshalb den Wink mit dem Zaunpfahl in Form Deines Post zum Anlass genommen schnell ein paar Tage nach Österreich zu fahren!

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*