Kokos-Limetten Gugl

Sonntag. Seele-Baumel-Tag.
Nachdem ich gestern wie eine Wahnsinnige im Garten gewuselt habe, bestimmt heute das süße Nichts-Tun unseren Tag.

Genießen … Sonne … Wärme auf der Haut … eine frische Brise um die Nase … Frühling.

Was ein Glück, das ich schon am Freitag an meiner süßen Belohnung für die Plackerei rund ums Haus gearbeitet habe. Dank der lieben Clara von tastesheriff und Ihrer Aktion #ichbacksmir hab ich fleißig (wenn auch etwas verspätet) „geguglt“. Da ich allerdings mit meiner großen Gugelhupf Backform momentan auf Kriegsfuß stehe, gab es 15 kleine Mini-Gugl und 1 großen Kastenkuchen.

Die Minis haben natürlich den Freitag nicht überlebt.
Denn: Die komplette Nachbarschafts-Kinderschar stand mit „Kinnwasser“ während meines Gugl-Shootings um mich herum: „Wann bist du denn endlich fertig?“ und „Können wir denn JETZT einen essen?“, „Wieso musst Du denn so lange Fotografieren?“ und „Aber die kann man doch auch essen, ODER?“ … Wie kleine Piranhas haben sie sich drauf gestürzt, als das letzte Bild geschossen war. 🙂 Schwups war das Setting aufgeräumt. Inkluive der schön drapierten Limetten-Scheiben.

Aber den großen Kasten-Bruder, den hab ich mir für heute aufgehoben.
Soooo saftig und nach Sommer duftend.

Rezept Gugelhupf mit Kokosflocken und Limetten by dinchensworld.de
Rezept für 15 Mini-Gugl
und einen großen Kastenkuchen oder Guglhupf

Zutaten
2 unbehandelte Limetten
300g weiche Butter
250 g Zucker
1 Pk. Bourbon Vanille-Zucker
6 Eier
350g Weizenmehl
50g Speisestärke
1 Pk. Backpulver
100g Kokosraspel
40 ml Kokossirup
40 ml Wasser

Für den Guss
200g Puderzucker
2 EL Kokossirup
2 EL Wasser
2 EL Limettensaft
Kokosraspel

Zubereitung
Wascht die Limetten heiß ab, tupft sie trocken, reibt die Schale mit einer Küchenreibe ab und presst den Rest dann aus. Jetzt geht es an den Rührteig. Gebt die Butter und den Zucker in eine Schüssel und rüht beides geschmeidig. Gebt jetzt den Vanillezucker, die Limettenschale und auch den Saft dazu und verrührt alles zu einer gebundenen Masse. Jetzt die Eier … rührt jedes einzelne ca. 30 sec. auf höchster Stufe unter. Mischt dann das Mehl mit dem Backpulver und den Kokosraspeln. Außerdem den Sirup und das Wasser.
Beides gebt ihr jetzt abwechselnd zu der Masse dazu und verrührt es.
Füllt jetzt den Teig in Eure gefettete und bemehlte Form. Wie gesagt, es geht auch eine Kastenform.
Jetzt ab damit bei 180 Grad (Ober-Unterhitze) in den Backofen.
Backzeit: ca. 60 Minuten (kurz vor Ende bitte mit Alufolie abdecken!)

Für den Guss verrührt ihr jetzt alle Zutaten bis auf die Raspeln, gießt ihn über Euren Kuchen und bestreut ihn mit den Kokosraspeln.

Rezept Gugelhupf mit Kokosflocken und Limetten by dinchensworld.de Rezept Gugelhupf mit Kokosflocken und Limetten by dinchensworld.de Rezept Gugelhupf mit Kokosflocken und Limetten by dinchensworld.de Rezept Gugelhupf mit Kokosflocken und Limetten by dinchensworld.de Rezept Gugelhupf mit Kokosflocken und Limetten by dinchensworld.de Rezept Gugelhupf mit Kokosflocken und Limetten by dinchensworld.de

So, und jetzt gehts ab auf die Terasse, Füße hoch, Nase in den Wind …
Ich wünsche Euch allen einen herrlichen Sonntag! Genießt dieses wahnsinnige Wetter!

Das Leben ist schön!

Euer Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

  1. Ich habe deinen Blog über lecker.de gerade entdeckt.
    Deine Rezepte und Fotos sehen toll aus! Da bekommt man sofort Appetit auf mehr!
    … und auf einen kleinen Gugl…!

    Liebe Grüße
    Sugarbaby

  2. Hallihalli, wie muss ich denn die Backzeit für die mini-gugl anpassen ?
    Danke schonmal und liebe grüße:)

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*