„homemade Bounty“ und Sonne satt

Gott, war das ein schöner Tag! Nach monatelangem Grau-in-Grau endlich endlich Sonne! Und gleich so viel davon … mensch, war das schön! Sogar hier im tiefsten Westerwald hatte dieser Frühlingstag gleich 17 Grad zu bieten!
Die Wärme auf der Haut … die Luft, die so gut duftet … Vögel, die zwitschern … dieser Tag war ein echtes Geschenk!

Und weil ich momentan total auf Kokos stehe, hab ich gedacht … um das Karibikfeeling perfekt zu machen gibts heute zum Kokos-Joghurt für die Süßmäulchen in unserer Familie ( ähmm … also eigentlich uns alle 🙂 ) die selbstgemachten Bountys dazu! Auf diese Gelegenheit warte ich schon seit Tagen, dieses Rezept mal auszuprobieren … und heute hat´s einfach gepasst!

Dinchens homemade Bountys

 

homemade_bounty by dinchensworld.wordpress.com
Das Tolle ist … die Dinger sind supereasy nachzumachen! Es ist ein bißchen Matscherei … aber es lohnt sich! 🙂

Zutaten
300g Kokosflocken
60g Agavendicksaft
1 Prise Salz
90 g Kokosmilchfett von 1 Dose Kokosmilch
Zartbitter-Kouvertüre

Zubereitung
Im Rezept stand, dass man die Kokosflocken im Mixer mittelfein zermahlen sollte. Dazu war ich zu faul. Also hab ich sie so gelassen. Im Endergebnis fand ichs prima, die Konsistenz ist super. Aber die Verarbeitung war da durch nicht so einfach, weil die Masse etwas bröseliger war. Also – ausprobieren, was Euch angenehmer ist!
Wenn man den Schritt weglässt, braucht man die restlichen Zutaten eigentlich einfach nur noch zu verkneten. Bei der Kokosmilch ist es wichtig, dass ihr eine nehmt, die keine Emulgatoren hat, denn nur da setzt sich das Fett so ab, dass man es abschöpfen kann.
Dann formt ihr ca. 10-12 Riegel, legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Brettchen und stellt sie für ca. 10 Minuten in den Gefrierschrank. In der Zeit könnt ihr die Kouvertüre schmelzen. Diese dann drauf verteilen und zum fest werden dann noch mal in den Gefrierer.

Und dann:
Sonnenbrille aufsetzen…
Nen Sommerhit laut aufdrehen, bis die Nachbarn sich beschweren …
Sommer schmecken …
Genießen!

Und die Wettervorhersage mit dem angekündigten Temperatursturz fürs Wochenende einfach ignorieren!

 

kokos-Joghurt

bounty-018

homemade_bounty by dinchensworld.wordpress.com
Ich hoffe, ihr hattet heute alle einen wunderbaren Tag und hattet die Möglichkeit, die Sonne ein wenig zu genießen! Ich hab mir meinen Laptop auf den Balkon gestellt … da war das Arbeiten ein Kinderspiel!

Liebste Grüße von einem sonnenverwöhnten und gut gelaunten Dinchen

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  1. claudia steinberg

    hallo dinchen,
    freue mich immer von dir zu lesen. danke.
    ja, die sonne hat wirklich gefehlt und sie tut gut. leider sind die bountys nichts für mich (verboten zucker) aber immer wieder ein augenschmaus…..
    ganz liebe grüsse aus dem tessin (ansonsten im wallis)

  2. du wurdest für den blogaward nominiert, einfach auf meinem blog vobeischaun um mehr infos zu beommen

  3. Danke für dieses tolle Rezept Idee =))

  4. Vielen lieben Dank für das leckere Rezept! Ich habe es auf meinem Blog http://www.in100tagen.wordpress.com verlinkt und hoffe, Du bist damit einverstanden. Liebe Grüße aus Köln!

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*