Genuss aus der Tube von Deli Reform

Am letzten Wochenende wurde bei Familie W. ganz hochoffiziell die Grillsaison eingeläutet. Und zwar mit Pauken und Trompeten. Ich muss dazu sagen: Bis dato hatten wir einen winzig kleinen No-Name Kugelgrill. Wenn wir spontan Lust auf Grill-Genuss hatten, war dieses Vorhaben eigentlich immer mit „Stress“ verbunden: Kohle! Haben wir welche? Shit … natürlich keine mehr … dann losfahren, welche kaufen. Kohle zum glühen bringen … auch so ne Sache. Gerade dann lies der gute westerwälder Wind uns im Stich.

Also irgendwie alles sehr unentspannt und für größere Runden wirklich nix, weil der Grillmeister eigentlich immer erst dann essen konnte, wenn alle anderen satt waren.
Aber Sommer-Grillen auf dem Balkon ist was Tolles und deshalb sollte da in diesem Jahr eine Lösung herbei. Ich habe allerdings nicht gewusst, welche Energien die Fleischeslust so freisetzen kann. Nur wenige Tage nachdem wir über die Anschaffung eines  Gas-Grills gesprochen hatten, stand auf unserem Balkon plötzlich eine richtige kleine „Outdoor-Küche“. Große und kleine Männlichkeit mit strahlenden Augen davor. 🙂

Das Tolle war: Pünktlich zur „Einweihungsparty“ kam ein Paket von Deli Reform mit 3 Varianten „Genuss aus der Tube“ hier an – zum ausprobieren und kreativ werden: Gartenkräuter, Knoblauch und Chili-Paprika – die pflanzliche Alternative zu Kräuterbutter und Co. Die Cremes waren das Tüpfelchen auf dem „i“ zu unserem geplanten Grill-Vorhaben.

Rezept Auberginen mit Paprika-Paste I Foodblog www.foodandfeelings.de
Und weil ihr vielleicht auch gerade im Grill-Wahn seid, weil das Wetter geradezu danach schreit, draußen zu essen, möchte ich Euch heute gerne ein wenig inspirieren. Dank Deli Reform habe ich sogar noch eine ganz besondere Überraschung für Euch. Das verrate ich allerdings erst am Freitag – zusammen mit Teil 2 meines kleinen Produkt-Tests.

Rezept Auberginen mit Paprika-Paste I Foodblog www.foodandfeelings.de

Kurz was zu den Cremes:
Sie sind – wie schon gesagt – rein pflanzlich und somit auch für eine vegane Ernährungsweise gegeignet. Man kann sie sehr einfach und sauber dosieren und die Einsatzgebiete sind wirklich vielfältig. Heute möchte ich mir als erstes unseren spontanen Favoriten herauspicken: Chili-Paprika
Diese Creme hat einen sehr feinen, mediterranen Geschmack und meiner Meinung nach passt sie hervorragend zu Antipasti und Hühnchen.

Dazu habe ich gleich ein ganz einfaches und tolles Rezept für Euch!


Paprika-Hühnchen,
Gegrille Aubergine mit Paprika-Chilli Paste
und Paprika-Minz-Chutney

 

Rezept Auberginen mit Paprika-Paste I Foodblog www.foodandfeelings.de

Rezept für 4 Personen
Zutaten
2 Auberginen
1 rote Paprika
Olivenöl
Salz, Pfeffer
etwas Chilli-Flocken
Deli Reform Paprika-Chilli Paste
4 Hühnchen-Brust-Hälften
Minze als Garnitur

Zubereitung
Schneidet die Aubergine in etwas dickere Scheiben. Würzt sie zunächst von beiden Seiten mit Salz, damit die Bitterstoffe sich herauslösen. Tupft den austretenden Saft einfach ab. Jetzt gebt ihr jeweils einen ca. 5 cm langen Streifen Paprika-Creme auf die Auberginen-Scheiben und verstreicht es beidseitig.
Als nächstes schneidet ihr die Paprika in sehr feine Würfel, mischt sie mit Olivenöl (Menge nach Gefühl) und würzt die Mischung mit Einem halben EL Chilli-Paprika Creme, Salz, Pfeffer, den Chilli-Flocken und den Minz-Blättern. Während dieses „Chutney“ noch ein wenig durchziehen kann, mariniert ihr die abgetupfte Hühnerbrust mit einer Mischung aus Olivenöl und der Deli Paprika-Paste.

Dann wandert das Hühnchen auf den Grill und wenig später auch die Aubergine.
Richtet das kalte Paprika-Chutney dann auf der Aubergine an und genießt alles zusammen.

Rezept Auberginen mit Paprika-Paste I Foodblog www.foodandfeelings.de Rezept Auberginen mit Paprika-Paste I Foodblog www.foodandfeelings.de

Also diese Creme ist wirklich toll. Ganz mein Geschmack. Kann sie mir auch zu Baguette fein vorstellen. Oder als Soße zu Nudeln. Sehr vielfältig und lecker.

Na, auch Lust aufs Grillen bekommen? Wie die anderen beiden Sorten bei mir und meinen Männern angekommen sind, verrate ich Euch am Ende dieser Woche. Stay Tuned ….

Liebste Grüße!
Euer Dinchen

Anmerkung:
Lieben Dank an die Firma Deli Reform, die mir den „Genuss aus der Tube“ zum Testen zur Verfügung gestellt hat. Ich habe für diesen Produkttest keine Entlohnung erhalten und meine wiedergegebene Meinung ist ehrlich und unverfälscht.

Das könnte Dir auch gefallen

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Inspiration. Ich bin ein vegan, weil ich nicht wollen, dass die Hühner, aber ich liebe Saucen. Auch ich wusste nicht, dass Deli hat Saucen. Ich brauche, um zu kaufen. In jedem Geschäft in Deutschland?
    Vielen Dank

  2. Pingback: Heiß und Lecker – Grillideen für Fleisch und Gemüse + Give Away | dinchensworld

  3. Vielen Dank ♥

  4. Pingback: Hühnchen-Spieße, marinierter Spargel und Süßkartoffel-Pommes mit Deli Grill-Marinaden – Dinchen´s World – Foodblog

Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*